Ultraschall-Untersuchungen können erst im August 2022 wieder angeboten werden.

Die radiologische Praxis zieht im Sommer in die Nürnberger Str. 18.

Die Sonographie oder Ultraschalluntersuchung (beides bezeichnet das Gleiche) ist ein Verfahren, welches OHNE die Anwendung von Röntgenstrahlen erfolgt.

Die Untersuchung wird in einem meist gut abgedunkelten Raum durchgeführt. Die Patientin / der Patient werden auf einer bequemen Liege entsprechend der zu untersuchenden Körperregion gelagert. Die Radiologin / der Radiologe bedient ein PC-ähnliches Gerät, in welchem die über den sog. Schallkopf aufgezeichneten Bilder sichtbar werden. Diese Bilder entstehen nur, wenn zwischen Schallkopf und der Körperoberfläche ein Kopplungsmedium – das sog. Ultraschall-Gel – aufgetragen wurde. Dies kann gelegentlich etwas kühl aber niemals wirklich unangenehm sein. Die Untersuchung erfolgt innerhalb weniger Minuten völlig schmerzfrei. Die für die Untersuchung erforderlichen Schallwellen sind für Sie nicht spürbar und verursachen keinerlei Nebenwirkungen.

Die Sonographie ist eine schnelle, sichere und unaufwändige Untersuchungsmethode, welche auch für Jugendliche, Schwangere und Kinder ab dem 14. Lebensjahr in unserer Praxis angeboten wird.

Die Radiologin / der Radiologe untersuchen gemäß Ihrer Überweisung unterschiedliche Körperregionen. Häufige Anwendungen sind:

 

Sonographie des Abdomens und Beckens: Für diese Untersuchung sollten Sie nüchtern erscheinen (vorher nicht Rauchen, mindestens 4 Stunden vorher nichts essen und trinken), um die Abdominalorgane ohne störende Überlagerungen darstellen zu können.

 

Sonographie der Halsweichteile und / oder der Schilddrüse: Hierfür sind keine speziellen Vorbereitungen Ihrerseits erforderlich.

Sonographie der Brust: (sowohl bei Frauen als auch bei Männern) gemäß Beschwerdesymptomatik

Diese sog. Mammasonographie wird in der Praxis als „kurative Mammasonographie“ nur bei Beschwerden, tastbaren Knoten, unklaren Schwellungen oder Verdacht auf Entzündungen etc. in jedem Lebensalter durchgeführt, jedoch NICHT als Brustkrebs-Vorsorgeuntersuchung (Screening).

Fragen und Antworten

Bitte lesen Sie diese Hinweise vor Ihrem Besuch bei uns.

Sie benötigen zwingend eine aktuelle Überweisung für die Radiologie.

Bitte bringen Sie auch Ihre Versichertenkarte und (falls vorhanden) Vorbefunde, die die zu untersuchende Körperregion betreffen, mit.

Je nach medizinischer Fragestellung kann die Untersuchung 10-20 Minuten dauern.

In der Regel erhält der Sie überweisende Arzt innerhalb von 10 Tagen die Ergebnisse des Ultraschalls.